deutsch english
Iten Galvanik AG



ISO zertifiziert



Halbglanznickelschichten werden vorwiegend für technische Anwendungen gebraucht, weshalb wir in unserem Unternehmen auch von technischem Halbglanznickel reden. Die abgeschiedenen Schichten sind zwar glänzend, aber nicht spiegelglatt wie eine Glanznickelschicht. Man unterscheidet bei den Nickelverfahren zwischen "einebnenden" (Hochglanzverfahren) und "nicht einebnenden" (Halbglanzverfahren) Prozessen. Beide Schichten glänzen, jedoch sind die Hochglanzverfahren in der Lage Kratzer und Schleifspuren zu glätten (einebnen).

Auch die mechanischen Eigenschaften der Schichten aus Hochglanz- und Halbglanzverfahren unterscheiden sich. So sind in der Regel Halbglanzschichten duktiler als Hochglanzschichten. Das kann sehr wichtig sein, wenn zum Beispiel nachträglich mechanische Umformungen gemacht werden müssen. Die Korrosionsbeständigkeit gerade in reduzierenden Industrieatmosphären ist gut.

Die wichtigsten Eigenschaften im Überblick

Härte: 400-500HV
Dichte: ≈8.9g/cm3 (verfahrensabhängig)
Schweißbarkeit: nicht schweißbar
Lötbarkeit: bedingt maschinell lötbar, handlötbar
Korrosionsbeständigkeit: mittlere Anforderungen
Abrieb / Verschleiß: mittelmäßig
Magneteigenschaften: magnetisch
Schichtdickenverteilung: ± 20%
Struktur: kristallin


Badgrösse

l x b x h = 2500 x 600 x 800mm


Diese Angaben sollen Ihnen einen groben Überblick und interessante Erstinformationen liefern. Es empfiehlt sich aber in jedem Fall, sich durch unsere Fachleute beraten zu lassen.

Dürfen wir Sie als Kunde bedienen?
Wir freuen uns auf Ihre Email oder Ihren Anruf.



Chemisch Nickel
Halbglanznickel
Rein- / Mattnickel
Chrom
Silber
Kupfer
Zinn
Zink
Diverse Verfahren